Rader Quartett beim Schnellschachturnier in Herne

Am heutigen Samstag nahmen die beiden Radevormwalder Senioren Thomas Mau und Frank Havemann sowie der Junior Dominik Czernia und der “Legionär” André Stracke, er spielt für die Schachfreunde Lennep in der 1. Mannschaft, am Benefiz-Turnier des Evangelischen Kinderheims Herne teil.

Das Turnier wurde bereits zum 17. Mal ausgerichtet und bot die Gelegenheit zu 9 Runden Schnellschach gegen Spieler mit breit gefächerter Spielstärke: Das 97 Teilnehmer umfassende Feld reichte von Spielern, die hier ihr erstes Turnier mitspielten bis zu FIDE- und Internationalen Meistern.

Für Frank und Thomas war es nach längerer Pause das erste Turnier dieser Art. Bedingt durch das Auslosungssystem gab es bereits in der ersten Runde starke Gegner und keine Punkte. Zumindest wurde Frank von seinem Gegner für sein technisch sehr sauberes Spiel gelobt.

In den nächsten Runden waren die Spielstärkeunterschiede dann nicht mehr so krass und es wurden die ersten Punkte eingesammelt. Nach 6 Runden hatten Frank und Thomas jeweils drei, Dominik zwei und Andre einen Punkt. In der 7. Runde konnte Frank mit einem Sieg in das vordere Mittelfeld vorziehen wohingegen Thomas seine Partie gegen einen nominell schwächeren Gegner etwas enttäuschend verlor. Er hatte sich auf entgegengesetzte Rochaden eingelassen und beim scharfen Angriffsspiel dann kräftig danebengegriffen.

Andre drehte konditionsstark auf und holte aus den letzten drei Runden zwei Punkte. Fast wären es sogar 2,5 Punkte geworden, aber der Gegner der 9. Runde lockte Andre bei extrem reduzierten Material noch in eine kuriose Mattfalle.

Ein gelungenes Turnier in sehr angenehmer Atmosphäre - da waren sich die Rader Teilnehmer einig. Turniersieger wurde übrigens der allseits bekannte IM Karl-Heinz Podzielny mit 7,5 Punkten.

Die Ergebisse aller Runden sowie der Endstand finden sich unter: 17. Benefiz-Turnier Ev. Kinderheim Herne

Schnellschachturnier Herne Schnellschachturnier Herne

Kategorien:

Aktualisiert: